Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
24. Juni 2014 2 24 /06 /Juni /2014 19:41

Am vergangenen Sonntag hies es bei bestem Wetter wieder "Auf zum Alt aber bezahlt!" Dem Ruf folgten gut 15 Menschen incl. 11 PKW's (auf dem Gruppenbild leider nicht zu sehen, da es ein stetiges Kommen und Gehen war), die Freude an der Motorkultur in all ihren Formen haben.

 

 

Immer für eine Überraschung gut ist unser "Smutje", neben dem leibichen Wohl der AAB-ler hat er sich so ziemlich Allem verschrieben, was einen Motor hat. Diesmal begeisterte er die Anwesenden mit einem Deutz MAH 711, ein Stationärmotor Bj. 1953

 

 

Der Motor wurde für kleines Geld im eBay-Kleinanzeigen gefunden und brauchte nur ein neues Untergestell und einen neuen Auspuff...

 

 

Aus 553 cm³ holt der 1-Zylinder-Diesel 6 PS bei 1500 U/Min Drehzahl heraus. Zum Einsatz kamen Stationärmotoren wie Dieser z.B. in der Landwirtschaft wo Sie Bewässerungspumpen, Sägen und Dergleichen über Transmissionsriemen antrieben.

 

 

Am Ende des Eintrags gibts ein kleines Video, wo man den kleinen Krawallbruder in Aktion sehen kann.

 

Bei den Autos gabs nur einen "Neuzugang": Alex von Tyrepower hatte seinen Daily-Racer dabei. Ein ehemaliger Postgolf der mit geringen Mitteln aufgebaut wurde...

 

 

Der Innenraum ist sehr spartanisch - Ein Wunder das ein Radio und die Handschuhfachklappe noch verbaut sind ;-)

 

 

"Nur zum Spaß - Nicht um gut auszusehen!" Heist die Maxime bei diesem Projekt, was z.T: zu sehr pragmatischen Lösungen führt.

 

 

Die komplette Technik lieferte ein Golf III-Schlachtwagen. Das Anpassen an den Golf II wurde auch recht "funktionsorientiert" angegangen.

 

 

Um den selbsternannten "Autosachverständigen" gleich den Wind aus den Segen zu nehmen: Der Umbau ist regulär eingetragen und mehrfach so schon über den TÜV gegangen.

Immer wieder interessant wie man das Motto "Alt aber bezahlt" doch interpretieren kann.

 

Das nächste Alt aber bezahlt findet am 27.07.2014 um 16 Uhr statt

 

Wir sehen uns!

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare