Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
7. Juli 2014 1 07 /07 /Juli /2014 19:44

Recht kurzfristig wurde am Clubabend der Renault- und Alpine Freunde Wiesloch IG beschlossen, das diesjährige Treffen der Renault-Freunde Nordschwarzwald zu besuchen. Am Treffpunkt fand sich dann ein illustres Potpourri an Fahrzeugen zusammen. die dann grösstenteils überland von Eppingen nach Dobel die kurvenreichen Straßen "unsicher" machten.

 

Als da wären ein Renault Avantime V6. Ein nur 8545 mal gebautes "Van-Coupé" auf Basis des Renault Espace.

 

 

Ein Renault Alpine A 610 V6 Turbo, der trotz dem Fleischmann-Breitbau für 270 km/h gut ist

 

 

Und zwischendrin meine Wenigkeit mit der Babette. Kaum zu glauben, aber ich konnte gut mithalten da sich unser Leitwolf mit der Avantime an die Geschwindigkeitsbegrenzungen hielt. Anderweitig hätte ich nur die Endrohre der beiden  6-Zylinder zu sehen bekommen

 

 

das Treffen selber war recht familär. Neben einem kleinen Verpflegungszelt wo es Gegrilltes und Getränke gab, wurde eine lokale Band engagiert die das Gelände beschallte und es gab sogar eine kleine Tombola.

Die "neuzeitlichen" Renaults dominierten, aber es gab so einiges auch für das altblechverwöhnte Auge zu sehen.

Zum Beispiel ein Renault Floride/Caravelle Cabriolet

 

 

unweit von "aufgeblasenen" Megané's mit recht amtlichen PS -Zahlen...

 

 

...ein "neuzeitlicher" Renault nach meinem Geschmack: Einer von 1.640 zwischen 1995-1999 gebauten Sport Spider

 

 

Das Cockpit ist sehr spartanisch. Alles vorhanden was man zum sportlichen Autofahren braucht - aber auch kein Stück mehr

 

 

Auch extreme Umbauten wie diesen Twingo gab es auf dem Treffen zu sehen

 

 

Eines meiner persönlichen Highlights war dieser Renault 5 Turbo. Für die Unwissenden: Dieser hamsterbackige Version des R5 hat nur noch rudimentär was mit Mutti's Stadtflitzer aus den 70er/80er Jahren zu tun.

 

 

Der zwischen 1980 und 1982 gebaute Mittelmotorwagen mit 160 PS kostete das 4,5-fache des Basis-R5, hatte nur noch 2 Sitzplätze....

 

 

...dafür war man im Sprint von 0-100 km/h gerade eine Zehntelsekunde langsamer als der Porsche 911 SC, der diese Übung in 6,8 Sekunden absoliverte...

 

 

Mit einer Höchstgeschwindigkeit von 205 km/h konnte man spielend einen Golf 1 GTI abziehen. Allerdings war ein Porsche 924 mit gerade mal 125 PS genauso schnell, da er eine um Längen bessere Aerodynamik als der "Backenturbo" hat.

 

 

Für den kleineren Geldbeutel gabe es den Renault 5 Alpine der "nur" 93 PS hatte. Das reichte damals trotzdem, um die meisten Kleinwagen zu dominieren...

 

 

...daneben ein R5 GT Turbo. Der mit seinen 120 PS ab Mitte der 80er Jahre den Renault 5 Alpine berebte

 

 

Recht selten anzutreffen: Eine Renault Alpine A110 im Sporttrim

 

 

Nach der Preisverleihung brachen die ersten zur Heimreise auf, als dieses Schmuckstück auf das Gelände rollte:

Ein R17 TL. Den Letzten hatte ich zuvor als kleiner Bub in den späten 80er Jahren gesehen. Der Wagen ist Vorgänger des wesentlich bekannteren Fuego.

Interessant war, das dieser Zeitzeuge mit einigem zeitgenössischem Zubehör versehen war. Neben Nebelscheinwerfern und 13" ATS Classic in 3-Loch Ausführung...

 

...war auch die scherzhaft als "Katzentreppe" betitelte Heckscheibenjalousie ebenso vorhanden wie stylische Lammfellsitzbezüge...

 

 

Faszinierend wie der Wagen aus einem anderen Blickwinkel komplett anders wirken kann...

 

 

ist halt noch ein Wagen aus den Zeiten wo primär mit Emotionen anstatt dem Windkanal Auto designed wurden

 

Alles in allem ein schönes Event mit ausgefallenen Fahrzeugen.

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Makrochip
Kommentiere diesen Post

Kommentare

alpinefreaks@t-online.de 07/08/2014 17:53

Hallo,
Sehr gut gelungen, das wichtigste voll getroffen. Note 1 !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Gruß
H+W Jürgen