Overblog
Folge diesem Blog Administration + Create my blog
7. Dezember 2014 7 07 /12 /Dezember /2014 20:20

Hallo!

 

Ab sofort ist der Webauftritt der Alt aber bezahlt-Treffs in Rittersbach unter einer eigenständigen Seite erreichen! Ich würde mich freuen, wenn Ihr auch weiterhin dort ab und an mal reinschaut was es so Neues gibt!

 

http://altaberbezahlt.org

Diesen Post teilen
Repost0
23. November 2014 7 23 /11 /November /2014 21:17

Auch am heutigen Sonntag hies es wieder "Alt aber b€zahlt". Das Wetter war gut - anfangs (für Ende November) sogar recht warm, so dass 13 Fahrzeuge und 15 Freunde der Motorkultur den Weg nach Rittersbach fanden.

 

 

Niko wusste den Spieltrieb vieler Besucher durch seine "Postkutsche" (VW Passat 32 B Ex-Deutsche Post) und einen übergroßen Kreidestift zu wecken...

 

 

das auch süffisant "Schleppanker" genannte Fahrzeug (1.6er Vorkammer-Diesel ohne Aufladung - 54 PS) bekam eine Lackierung mit Tafellack auf der Motorhaube. Auf dieser kann man mit normaler Kreide nach Herzenslust "kritzeln" was von den Anwesenden gern in Anspruch genommen wurde

 

 

Der Innenraum ein (Alp-)Traum in freundlichem, lebensbejahendem Kackbraun

 

 

Diesen Audi A6 mit V6-Motor brachte ein AAB-Neuling mit.

 

 

Christoph fand nach langem wieder Zeit uns zu besuchen. Diesmal war sein Carisma in einem vorzeigefähigen und fahrbereiten Zustand, sodaß er mit Perle und Wauzi dem AAB einen Besuch abstattete.

 

 

Trotz einbrechender Dunkelheit und dementsprechend sinkenden Temperaturen hielten es doch einige Abgehärtete bis 17.30 Uhr aus, bevor sie die Heimreise antraten.

 

Der nächste AAB findet am 28.12.2014 um 15.00 Uhr statt

 

Wir sehen uns!

 

 

Diesen Post teilen
Repost0
20. November 2014 4 20 /11 /November /2014 20:53

 

Am 23.11.2014 ist wieder "Alt aber bezahlt" - der monatliche Treff für Altautos aller Art im Neckar-Odenwald-Kreis.

Nach dem Oktober-AAB , gibt es auch diesen Monat wieder ein "Alt aber b€zahlt". Nach wie vor ist Jeder mit motorisiertem Untersatz (ab ca. 15 Jahre Alter) willkommen....

Also schnapp dein Auto, Motorrad, Mofa/Moped oder Opa's Agria oder den Mähdrescher von Vatterns Bauernhof und komm vorbei. ... Hauptsache Du hast Interesse an altem Blech und gibst Dir den Wahnsinn ein paar Stunden mit uns auf einem "odenwäldischen Qualitätsparkplatz" ein wenig die Freude am Altblech zu feiern.

Eingeladen sind Fahrzeuge ab einem Alter von ca. 15 Jahren, deren Besitzer und Fans....

Stattfinden wird das Ganze auf dem Rastplatz an der B27 zwischen Elztal-Rittersbach und Heidersbach

Für die Navi-Besitzer: die GPS-Koordinaten sind 49.433348,9.238919 und für die "Offline"-Navigatoren hier eine Google-Maps-Übersicht:

Größere Kartenansicht

Was wird geboten?

Eine bunte Mischung von Fahrzeugen unterschiedlicher Erhaltungszustände und Epochen. Menschen mit denen man gemeinsam unter die Hauben schaut, Benzingespräche führt und einfach mal die Möglichkeit hat, Fahrer von Vehikeln kennenzulernen, die man sonst nur immer im Vorbeifahren zu Gesicht bekommt..

Da wir uns dann in der Winterzeit befinden, starten wir bereits um 15.00 Uhr

Klick mich für die Flyer Vorderseite

Klick mich für die Flyer Rückseite

Klick mich für die Facebook-Veranstaltung

Man sieht sich!

euer Makrochip

Diesen Post teilen
Repost0
28. Oktober 2014 2 28 /10 /Oktober /2014 16:37

Der Sommer ist rum! Nicht nur die ab Sonntag morgen wieder geltende Winterzeit auch das Wetter machte wieder klar, dass wir uns am Ende des Jahres befinden. Auch die recht frischen Temperaturen taten ihr Übriges....

Dennoch fanden elf Autos, ein Motorrad und knapp 20 Personen den Weg nach Rittersbach.

 

 

Auch wenn noch nicht 15 Jahre alt, war dieser Audi A3 einer der hübscheren Sorte.
 

 

Vor allem die Felgen stachen ins Auge weil Sie nicht dem üblichen Trend folgen.

 

 

Kaum zu glauben, aber ab nächstes Jahr ist dieser Corsa C Vorfacelift (2000-2003) 15 Jahre alt und somit ganz offiziell AAB-tauglich.

 

 

Mr. Chilli, der zuletzt bei der AAB-Premiere im März 2013 zu Gast war, lies diesmal seine Krawall-Doka daheim und kam mit einem gefusselten 2-Liter Vectra A

 

 

Stolz trägt der Wagen die Club-Plakette des Fusselforums (Fussel Forum Car Club). Plaketten dieser Art gab es häufig in den 50ern an Hot Rods (mittels Kette unter der Stossstange befestigt) und 60ern an Custom Cars (dann auf der Hutablage) zu sehen.

Die Club Plakette des Fusselforums persifliert das Logo der New Yorker Hard Core-Szene der 80er Jahre (NYHC) zu der Bands wie Agnostic Front, Sick of it All oder Bodycount (nur in den Anfängen) gehören/gehörten.

 

 

Interessanter Aufkleber

 

 

Stickerbombing mit Fusselshop-Aufklebern

 

 

Gutes Statement!

 

 

Weitere Wiederholungstäter waren die Fusselforumsuser -=Rust'n'Roll=- und Flauko, die mit dem Rock 'n' Roll-Passat kamen. Man beachte die "dezente" Tieferlegung :-D

 

 

Die gewagte Kombination von 2 Pastell-Farben an einem Spät-80er/Früh 90er-KFZ weis zu überzeugen.

 

 

 

Interessantes Gimmick sind die Suchscheinwerfer

 

 

Zu guter Letzt ein recht seltenes Motorrad: Eine zwischen 1978 und 1983 gebaute Ducati 900 SD Darmah. Nur wenige haben in diesem orginalen Zustand überlebt, da sie meist zu SuperSport oder Mike Hailwood Replica umgebaut wurden.

 

 

Das nächste Alt aber b€zahlt findet am 23.11.2014 um 15.00 Uhr statt.

 

Wir sehen uns!

Diesen Post teilen
Repost0
20. Oktober 2014 1 20 /10 /Oktober /2014 21:28

 

Am 26.10.2014 ist wieder "Alt aber bezahlt" - der monatliche Treff für Altautos aller Art im Neckar-Odenwald-Kreis.

Nach dem epochalen September-AAB , gibt es auch diesen Monat wieder ein "Alt aber b€zahlt". Nach wie vor ist Jeder mit motorisiertem Untersatz (ab ca. 15 Jahre Alter) willkommen....

Also schnapp dein Auto, Motorrad, Mofa/Moped oder Opa's Agria oder den Mähdrescher von Vatterns Bauernhof und komm vorbei. ... Hauptsache Du hast Interesse an altem Blech und gibst Dir den Wahnsinn ein paar Stunden mit uns auf einem "odenwäldischen Qualitätsparkplatz" ein wenig die Freude am Altblech zu feiern.

Eingeladen sind Fahrzeuge ab einem Alter von ca. 15 Jahren, deren Besitzer und Fans....

Stattfinden wird das Ganze auf dem Rastplatz an der B27 zwischen Elztal-Rittersbach und Heidersbach

Für die Navi-Besitzer: die GPS-Koordinaten sind 49.433348,9.238919 und für die "Offline"-Navigatoren hier eine Google-Maps-Übersicht:

Größere Kartenansicht

Was wird geboten?

Eine bunte Mischung von Fahrzeugen unterschiedlicher Erhaltungszustände und Epochen. Menschen mit denen man gemeinsam unter die Hauben schaut, Benzingespräche führt und einfach mal die Möglichkeit hat, Fahrer von Vehikeln kennenzulernen, die man sonst nur immer im Vorbeifahren zu Gesicht bekommt..

Da wir uns dann in der Winterzeit befinden, starten wir bereits um 15.00 Uhr

Klick mich für die Flyer Vorderseite

Klick mich für die Flyer Rückseite

Klick mich für die Facebook-Veranstaltung

Man sieht sich!

euer Makrochip

Diesen Post teilen
Repost0
28. September 2014 7 28 /09 /September /2014 18:52

Das heutige Alt aber b€zahlt war ein AAB der Superlative..

Wieso das denn?

Nun ja mit 25 Fahrzeuge und knapp 40 Menschen die dem Ruf der odenwälderischen Motorkultur gefolgt sind, ist es der bis dato meist besuchteste AAB gewesen. Nicht nur schiere Masse sondern auch die Dichte an nicht gerade alltäglichen Fahrzeugen machte dieses AAB zu einem Besonderen.
 



Neben den üblichen Verdächtigen, und meinem Fiero, waren ein ganzes Rudel an neuen Töff-Töffs zugegen:

z.B. dieser Renault Clio V6 24V. Gerade einmal 2.935 Stk. wurden zwischen November 2000 und Dezember 2005 in 2 Serien gefertigt.



"Schau mir in die Kiemen, Kleines!" ;-)
 



der Innenraum ist sehr nah am "normalen" Clio - einzig die Sitze und die Pedale weisen auf eine "etwas" stärkere Motorisierung hin.
 

 

Ups! Verkehrte Welt.... wo der Motor sein sollte ist ein kleines Staufach, das man mit ein wenig Übertreibung als Kofferraum bezeichnen kann.

 


Ein Elektroauto? Mitnichten! Als legitimer Nachfolger des Renault 5 Turbo/Turbo 2 ist der V6 (der auch im Renault Espace/Avantime/Safrane zum Einsatz kam), als Mittelmotor eingebaut und treibt entgegen der "normalen" Clio's die Hinterräder an.

 

 

Ohne mein Zutun hat sich da ein französische Ecke gebildet (der "Horch" 200 von Alex mal aussen vor). Das lag daran das die Spedition M. aus O. meinte das AAB-Gelände mit einem ihrern Koffer-Sattelauflieger "verschönern" zu müssen.

 

 

Die seltene Gelegenheit unter die Haube des "dezenten" Peugot 205 zu schauen zu dürfen nahm ich war... sehr aufgeräumter Motorraum für einen 2 Liter Turbo der da "eigentlich" nicht hineingehört, das Ganze mit einigen Features aus dem Hause VW garniert.

 

 

Und wo wir schon beim "Häubchen, öffne Dich!" sind, gleich mal ein Blick auf den 2,3 Liter 20V turbo aus Alex' 200er Audi. Die ziviliserte Variante des Motors mit dem Walter Röhrl 1987 den Pikes Peak in Rekordzeit erklimmte..

 


Dann die Überaschung des Tages: Die Renault Oldie und Alpine Freunde Wiesloch IG kam ganz "zufällig" beim AAB vorbei und nutzte die Gelegenheit ihre grösstenteils in Dieppe gebauten Wagen zu präsentieren.
 


Recht unscheinbar zwischen den ganzen Alpine's: Ein Clio 1 "Williams".... basierend auf dem von 1991-1994 gebauten Clio 1 16V (1,8l Hubraum/135 PS/ca. 30.000 Stk) wurde dieses Sondermodell (2,0l Hubraum/147 PS/5.000 Stk) zu Ehren des damaligen Partners in der Formel 1, Frank Williams heraus gebracht.
 

 

Auch schön anzusehen: Eine Kreidler Florett RS ich schätze Bj. 69. Es fehlen allerdings die Seitendeckel die den Motor rundum abschirmen...

 

 

...auch ein motorisiertes Zweirad... aber da hören schon die Gemeinsamkeiten mit der Kreidler auf.
Fusselforumsuser "Flauko" kam mit seiner Buell vorbei. Buell baut Rennmaschinen mit Motoren die auf Harley Davidson-Aggregaten basieren. Witzig ist der für Harley-Davidson typische Zahnriemenantrieb, der auch an der Buell Verwendung findet.

 

 

Dieser recht unscheinbare Corsa B gehört André, der ab und an mit seinem Passat G60 schon das AAB besucht hat. Dem Kenner werden die 5-Loch-Felgen und die große Bremsanlage auffallen... auch die Position des Nummernschilds, das dem Ölkühler platz machen musste ist sehr verdächtig...

 

 

Als dann die Motorhaube aufging war klar warum. Hier verrichtet ein 2 Liter Turbomotor (Motorcode C20LET) mit 204 PS im Serienzustand seinen Dienst -  das hat nichts mehr mit Muttis "Einkaufswagen" gemein...

 

 

War ein Super-Event, noch einmal ein fettes Danke an alle Beteiligten.

 

Das nächste AAB findet am 26.10.2014 dann allerdings um 15.00 Uhr schon statt, da wir dann uns wieder in der Winterzeit befinden.

Wir sehen uns

 

 

Euer Makrochip

 

 

P.S.: Hier noch ein kleines Video von der Abfahrt der Renault Oldie und Alpine Freunde Wiesloch IG

Diesen Post teilen
Repost0
27. Juli 2014 7 27 /07 /Juli /2014 19:59

 

Bei bestem Wetter trafen sich heute die Freunde der automobilen Motorkultur zum Juli-AAB.

 

 

Ein "Schmankerl" war dieser (vermutliche) BMW M3 GT (nur 356 Stk. wurden davon gebaut).

 

 

Ein amtliches "Ring-Tool" mit quadratmeterweise verabeitetem Echt-Carbon. Als da wären Motorhaube...

 

 

....Schiebedachabdeckung (stilecht ohne Mechanik eingeklebt).....

 

 

...Hutablage, Kofferraumdeckel und Heckspoiler

 

 

Auch die Seitenverbreiterungen machten in der Flucht ordentlich was her.

 

 

der Innenraum ist optimiert darauf, möglichst schnell und sicher über Rundstrecken fahren zu können.

 

 

Enzo kam mit seinem neuen Daily vorbei. Ein Suzuki SJ 413 Bj. 1987 mit sehr authentischer Patina...

 

 

So putzig das Teil auch aussieht, technisch gesehen ist er ein vollwertiger Geländewagen

 

 

Leiterrahmen, Allrad, hohe Bodenfreiheit und Differenzialsperren zeugen davon, das das Teil auch in "gröberem Geläuf" sich heimisch fühlt. Das Cockpit ist recht spartanisch aber was nicht vorhanden ist, kann schon nicht kaputt gehen...

 

 

 

Über die Jahre bekam der Wagen einige Modifkationen. Wie diese sehr zweckmässig gebaute Box zur Aufbewahrung von Radkreuz, Warndreieck, Beil und Klappspaten.

 

 

die Rückbank musste zu Gunsten mehr Laderaum weichen.

 

 

Mit dem 1.3er Vergasermotor und ungeregeltem Katalysator bringt es der SJ auf 60 PS - ausreichend für den knapp 900 kg leichten Geländefloh

 

 

zweckmässig reparierter Kotflügel

 

 

Amtlich fixierte Radlaufverbreiterung mittels Panzertape

 

 

Wenig später rollte auch der "grosse" Bruder ein (bekannt durch den April-AAB). Bei bestem Sommerwetter war heute "Tag der offenen Tür" bei der Jeep CJ-7-Besatzung.

 

 

Nikos 32B zeigte sich heute mit "angeranzten" ATS CUP, die wunderbar zu patinierten Gesamtoptik des Wagens passen.

 

 

Wieder einmal ein schönes Event mit sehr gemischten Fahrzeugen bei bestem Wetter.

 

Der nächste AAB findet am 24.08.2014 um 16.00 Uhr statt.

Bedingt durch die Vollsperrung der vorbeiführenden B27 (klick mich für mehr Infos) KANN es sein, wenn die Strasse nicht pünktlich fertig wird, dass wir uns am Rastplatz "zum runden Tisch" an der B27 kurz vor Buchen treffen werden.

Für den Fall das es soweit kommt, wird im Laufe des 23.08. hier und auf der AAB-Facebookseite noch einmal seperat informiert.

 

 

 

 

 

 

Diesen Post teilen
Repost0
24. Juli 2014 4 24 /07 /Juli /2014 18:38

 

Am 22.06.2014 ist wieder "Alt aber bezahlt" - der monatliche Treff für Altautos aller Art im Neckar-Odenwald-Kreis.


Nach dem illustren Juni-AAB , gibt es auch diesen Monat wieder ein "Alt aber b€zahlt". Nach wie vor ist Jeder mit motorisiertem Untersatz (ab ca. 15 Jahre Alter) willkommen....


Also schnapp dein Auto, Motorrad, Mofa/Moped oder Opa's Agria oder den Mähdrescher von Vatterns Bauernhof und komm vorbei. ... Hauptsache Du hast Interesse an altem Blech und gibst Dir den Wahnsinn ein paar Stunden mit uns auf einem "odenwäldischen Qualitätsparkplatz" ein wenig die Freude am Altblech zu feiern.


Eingeladen sind Fahrzeuge ab einem Alter von ca. 15 Jahren, deren Besitzer und Fans....


Stattfinden wird das Ganze auf dem Rastplatz an der B27 zwischen Elztal-Rittersbach und Heidersbach

Für die Navi-Besitzer: die GPS-Koordinaten sind 49.433348,9.238919 und für die "Offline"-Navigatoren hier eine Google-Maps-Übersicht:


Größere Kartenansicht
 

Was wird geboten?

Eine bunte Mischung von Fahrzeugen unterschiedlicher Erhaltungszustände und Epochen. Menschen mit denen man gemeinsam unter die Hauben schaut, Benzingespräche führt und einfach mal die Möglichkeit hat, Fahrer von Vehikeln kennenzulernen, die man sonst nur immer im Vorbeifahren zu Gesicht bekommt...
 

Da wir uns in der Sommerzeit befinden, starten wir um 16.00 Uhr
 

Klick mich für die Flyer Vorderseite

Klick mich für die Flyer Rückseite
 

Klick mich für die Facebook-Veranstaltung
 

Man sieht sich!

 

euer Makrochip

Diesen Post teilen
Repost0
24. Juni 2014 2 24 /06 /Juni /2014 19:41

Am vergangenen Sonntag hies es bei bestem Wetter wieder "Auf zum Alt aber bezahlt!" Dem Ruf folgten gut 15 Menschen incl. 11 PKW's (auf dem Gruppenbild leider nicht zu sehen, da es ein stetiges Kommen und Gehen war), die Freude an der Motorkultur in all ihren Formen haben.

 

 

Immer für eine Überraschung gut ist unser "Smutje", neben dem leibichen Wohl der AAB-ler hat er sich so ziemlich Allem verschrieben, was einen Motor hat. Diesmal begeisterte er die Anwesenden mit einem Deutz MAH 711, ein Stationärmotor Bj. 1953

 

 

Der Motor wurde für kleines Geld im eBay-Kleinanzeigen gefunden und brauchte nur ein neues Untergestell und einen neuen Auspuff...

 

 

Aus 553 cm³ holt der 1-Zylinder-Diesel 6 PS bei 1500 U/Min Drehzahl heraus. Zum Einsatz kamen Stationärmotoren wie Dieser z.B. in der Landwirtschaft wo Sie Bewässerungspumpen, Sägen und Dergleichen über Transmissionsriemen antrieben.

 

 

Am Ende des Eintrags gibts ein kleines Video, wo man den kleinen Krawallbruder in Aktion sehen kann.

 

Bei den Autos gabs nur einen "Neuzugang": Alex von Tyrepower hatte seinen Daily-Racer dabei. Ein ehemaliger Postgolf der mit geringen Mitteln aufgebaut wurde...

 

 

Der Innenraum ist sehr spartanisch - Ein Wunder das ein Radio und die Handschuhfachklappe noch verbaut sind ;-)

 

 

"Nur zum Spaß - Nicht um gut auszusehen!" Heist die Maxime bei diesem Projekt, was z.T: zu sehr pragmatischen Lösungen führt.

 

 

Die komplette Technik lieferte ein Golf III-Schlachtwagen. Das Anpassen an den Golf II wurde auch recht "funktionsorientiert" angegangen.

 

 

Um den selbsternannten "Autosachverständigen" gleich den Wind aus den Segen zu nehmen: Der Umbau ist regulär eingetragen und mehrfach so schon über den TÜV gegangen.

Immer wieder interessant wie man das Motto "Alt aber bezahlt" doch interpretieren kann.

 

Das nächste Alt aber bezahlt findet am 27.07.2014 um 16 Uhr statt

 

Wir sehen uns!

Diesen Post teilen
Repost0
18. Juni 2014 3 18 /06 /Juni /2014 21:42
http://makrochip.de/aab.makrochip.de/banner.jpghttp://aab.makrochip.de/banner.jpg

 

Am 22.06.2014 ist wieder "Alt aber bezahlt" - der monatliche Treff für Altautos aller Art im Neckar-Odenwald-Kreis.

 

Nach dem bunt gewürfelten Mai-AAB , gibt es auch diesen Monat wieder ein "Alt aber b€zahlt". Nach wie vor ist Jeder mit motorisiertem Untersatz (ab ca. 15 Jahre Alter) willkommen....

Also schnapp dein Auto, Motorrad, Mofa/Moped oder Opa's Agria oder den Mähdrescher von Vatterns Bauernhof und komm vorbei. ... Hauptsache Du hast Interesse an altem Blech und gibst Dir den Wahnsinn ein paar Stunden mit uns auf einem "odenwäldischen Qualitätsparkplatz" ein wenig die Freude am Altblech zu feiern.

 

Eingeladen sind Fahrzeuge ab einem Alter von ca. 15 Jahren, deren Besitzer und Fans.... 

 

Stattfinden wird das Ganze auf dem Rastplatz an der B27 zwischen Elztal-Rittersbach und Heidersbach

Für die Navi-Besitzer: die GPS-Koordinaten sind 49.433348,9.238919 und für die "Offline"-Navigatoren hier eine Google-Maps-Übersicht:

 

 


Größere Kartenansicht

 

 

Was wird geboten?

 

Eine bunte Mischung von Fahrzeugen unterschiedlicher Erhaltungszustände und Epochen. Menschen mit denen man gemeinsam unter die Hauben schaut, Benzingespräche führt und einfach mal die Möglichkeit hat, Fahrer von Vehikeln kennenzulernen, die man sonst nur immer im Vorbeifahren zu Gesicht bekommt...

 

Ganz wichtig: Da wir uns in der Sommerzeit befinden, starten wir um 16.00 Uhr 

 

Klick mich für die Flyer Vorderseite

Klick mich für die Flyer Rückseite

 

Klick mich für die Facebook-Veranstaltung

 

 

 

Man sieht sich!

 

 

euer Makrochip

Diesen Post teilen
Repost0