Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
7. Juni 2014 6 07 /06 /Juni /2014 21:03

Als alter Networker, bin ich ja immer in entsprechenden Markenforen unterwegs.... somit ist klar, dass ich seit ich die Babette habe, auch in einem Twingoforum aktiv bin. twingotuningforum.de ist eines der größten Twingoforen im deutschsprachigen Raum.

Das Beste an so Forengeschichten sind ja eigentlich die Treffen (früher nannte man das Offline), wo man die mysteriösen Unbekannten hinter den Nicknames mal live sieht und auch die Töff-Töffs die diejenigen fahren und z.T. auch selbst aufgebaut haben.

Anfang Mai habe ich das Treffen der Ludwigsburger Fraktion verpasst. Als dann die Leutz auf Frankfurt/Main (110 km von Buchen entfernt) für heute ein Treffen ausriefen, war für mich klar das ich da hin muss.

Vor ein paar Jahren waren es 32 Twingos.. ganz so viele sollten es diesmal nicht werden. Da es ein reges Kommen und Gehen war und auch nicht alle zum Essen mit kamen waren insgesamt ca. 13-14 Twingos da.

 

Mademoiselle Babette war mit ihrem spanischrotem Lack recht auffällig unter den anderen Twingos/Twingen. Interessant war der mattoliv Lackierte auf der rechten Seite.

 

http://blog.makrochip.de/2014-06-07/01.JPG

 

Der Innenraum eine interessante Mischung aus kompromisslos sportlich und leicht komfortabel

 

http://blog.makrochip.de/2014-06-07/02.JPG

 

Der Motor ist ein 1.6er aus dem Megané der dort 90 PS hatte..... hatte ;-)

 

http://blog.makrochip.de/2014-06-07/03.JPG

 

Natürlich waren die meisten Twingos aufm Platz eher Schöngeister in gutem Pflegezustand mal sportlich dezent mit Lederausstattung und RS-Schürze sonst vermeintlich serienmäßig auf den ersten Blick....

 

http://blog.makrochip.de/2014-06-07/04.JPG

 

....mal sportlich agressiv mit komplettem Spoilerpaket, Lufthutze von Elia und Haube in schwarzer Carbonfolie

 

http://blog.makrochip.de/2014-06-07/05.JPG

 

mal orginal dafür mit ordentlich Pfeffer ein Twingo 2 Phase II (so bezeichnet man in Renaultkreisen die Facelifts) TCe 100 Gordini der aus einem 1,2-Liter-Turbo 102 PS mobilisiert.

 

http://blog.makrochip.de/2014-06-07/06.JPG

 

Mein persöhnlicher Fav war der leicht angeranzte Phase I "Benetton" von User "Soka159", der mit einigen Ideen und viel Arbeit einige Detals an seinem Twingo geschaffen hat, die man so nicht auf den ersten Blick sieht. Auch seine Haltung - Autos müssen instand gehalten und nicht restauriert werden - gefällt mir sehr gut...

 

http://blog.makrochip.de/2014-06-07/07.JPG

 

Da man auch was Essen muss, haben wir uns gegen abend ins XXL-Restaurant "zur Kastanie" zurückgezogen. Der Name ist Programm - Wenn man in nem "normalen" Laden zwei Liter Cola bestellt, bekommt man meist nen Pitcher mit nem Glas gebracht.... Hier wird das in nem "Weizenbierglas" kredenzt

 

http://blog.makrochip.de/2014-06-07/08.JPG

 

Im Glaube meine legendäre Verfressenheit wäre immer noch so heftig wie vor 11-12 Jahren, habe ich mir nen BBQ-Burger bestellt... für den Grössenvergleich habe ich meine Handy nebendran gestellt ( 4,7 cm breit und 10,6 cm hoch).

 

http://blog.makrochip.de/2014-06-07/09.JPG

 

Nein, ich habe das Monster nicht in mich aufgesogen gebracht.... die Einschätzung 3/4 davon zu packen musste ich nach knapp der Hälfte revidieren.... Nur gut das die dort nen schier unerschöpflichen Vorrat an Alu-Folie haben... Frühstück und Mittagessen sind für morgen gesichert ;-)

 

Alles in allem ne kleine Veranstaltung... ähnlich dem Alt aber b€zahlt das ich organisiere (hab natürlich ein paar Flyer verteilt) allerdings findet dieses Treffen nicht monatlich statt.
Gegen 1915 löste sich das Ganze auf, wobei ich mich noch mit Soka159 und seinem Bruder in tiefgründigen Gesprächen verzettelte, bis ich kurz nach 2100 auch den Heimweg antrat....

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare